Home
Osthusschule-Museum
Fachwerkhaus
Kontakt & Termine
Waldlehrpfad & AB

 

 Die Osthusschule


 

 

 

  

       Interessantes über das Museum Osthusschule

Das Museum Osthusschule wird 1995 von Hans Schumacher und Volker Menzel als Schulmuseum gegründet. Heute befindet sich in einem der beiden Klassenzimmer ein Unterrichtsraum aus der Zeit um 1900. Alte Bänke, Katheder, Schränke, Wandtafeln, die Bilder des Kaiserpaares und historische Unterrichtsgeräte lassen Erinnerungen an alte Schulzeiten wach werden. Für interessierte Klassen wird in diesem Raum noch immer historischer Unterricht durchgeführt, desweiteren werden Führungen angeboten.

Im zweiten ehemaligen Klassenzimmer sind eine Schulbuchsammlung mit dem Schwerpunkt "Lesebücher" sowie Sammlungen von Rollbildern, Bildtafeln, Zuckertüten, Projektionsgeräten, Lehr - und Lernmitteln und Tierpräparaten zu sehen:

80 Bälge einheimischer Vogelarten, eine umfangreiche Käfer - und Schmetterlingssammlung sowie zahlreiche Stopfpräparate einheimischer Kleinsäuger. 

In einem Teil der ehemaligen Lehrerwohnung befindet sich das Heimatarchiv des Stadtbezirkes Bielefeld-Senne. Es beherbergt  - neben einer umfangreichen Foto-und Diasammlung- Archivalien und Zeitungsausschnitte von 1153 bis zur Jetztzeit.

 

 

Festwiese

 

 

Klassenräume

 

 

Unterricht in der Klasse mit

Lore Hülsmann

 

 

 

 ...historisches Klassenzimmer.

 

 

Tagungsraum mit dem Heimatarchiv Senne

 

Sandsteintafel  an der Vorderfront der Osthusschule


 

 

   Skulpturen im Museum Osthusschule 

 

 

 

 

Ausstellung heimischer Handwerke

auf dem Dachboden

 

 

 Neun Handwerke mit dem Schwerpunkt:

Flachs und Leinen

 

 

 

 

Außenanlage

 

Kräutergarten mit

Bienenstock im Schulgarten

 

 

 

Wenn Sie nun folgenden Link anklicken, können Sie ein kleines

ca. 5 Min.dauerndes Video über die Osthusschule ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=hfuetgyp2sq